Modern Delhi

Tips, Recommendations, Ideas

Wie Viele Kalorien Hat Ein Lahmacun?

Wie Viele Kalorien Hat Ein Lahmacun
Nährwertinformationen (pro 100 Gramm) –

Kcal 222 kcal Kilojoule 930 kJ
Kohlenhydrate 35.49 g Fett (Total) 4.76 g Eiweiß 8.81 g
davon Zucker 1.19 g davon gesättigt 1.38 g Natrium 0.44 mg

Mikronährstoffe anzeigen

Wie viele Kalorien ein Lahmacun?

Lahmacun Kalorien und Nährwerte – Wusstest du, dass Lahmacun im Fast-Food-Vergleich mit Pizza, Pommes und Co. ziemlich gut abschneidet? Hier mal ein paar Zahlen für dich.100 g der türkischen Pizza haben 159 Kalorien, Davon sind 8 g Eiweiß, 5 g Fett und 22 g Kohlenhydrate,

Das macht pro Portion ungefähr 309 Kalorien, Darüber hinaus nimmst du noch 1,5 g Ballaststoffe, Vitamin B und C sowie weitere Nährstoffe auf. Darunter Kalium, Kalzium und Magnesium, Ganz ähnlich sieht es übrigens auch bei der vegetarischen Variante ohne Fleisch aus. Hier stecken in 100 g des Fladens 138 Kalorien,

Aufgeteilt in 4 g Eiweiß, 2 g Fett und 26 g Kohlenhydraten, Das macht pro Portion etwa 229 Kalorien, Zum Vergleich mal ein anderer Fast-Food-Klassiker: Eine Pizza Margherita hat ca.932 Kalorien im Gepäck.

Wie viel kcal hat ein Lahmacun mit Fleisch?

Türkische Pizza / Lahmacun, mit Salat und Fleisch – Fast Food (Imbiss) Türkische Pizza / Lahmacun, mit Salat und Fleisch von GM2020 | Hochgeladen von: GM2020 ( Problem melden ) Details,

Wie viele Kalorien hat ein Lahmacun mit Salat und Soße?

Nährwerte für 100 g

Brennwert 550 kJ
Kalorien 131 kcal
Protein 7,3 g
Kohlenhydrate 15,9 g
Fett 4,7 g

Wie viel kcal hat ein Lahmacun mit Salat?

Türkische Pizza / Lahmacun, mit Salat von caro13 | Hochgeladen von: caro13 (Problem melden) Details. Nährwerte für 100 g.

Brennwert 836 kJ
Kalorien 200 kcal
Protein 7,7 g
Kohlenhydrate 22 g
Fett 4,1 g

Ist Lahmacun gut zum Abnehmen?

Das Lahmacun ist ein beliebter Imbiss in der Türkei, aber längst auch bei uns in Deutschland angekommen. Wenn du eine Zutat änderst, wird Lahmacun zum leckeren Low-Carb-High-Protein-Gericht. Das Gericht aus hauchdünnem Teigfladen nennen viele meist einfach „türkische Pizza” – wahrscheinlich, weil die wenigsten das Wort richtig aussprechen können.

Wie viel Kalorien hat ein gefüllter Lahmacun?

Nährwertinformationen (pro 100 Gramm) –

Kcal 120 kcal Kilojoule 504 kJ
Kohlenhydrate 15.93 g Fett (Total) 3.72 g Eiweiß 5.39 g
davon Zucker 2.1 g davon gesättigt 1.04 g Natrium 0.25 mg

Mikronährstoffe anzeigen

Was hat mehr kcal Döner oder Lahmacun?

Der Schnellimbiss in der Kalorientabelle Fast Food – Bratwurst, Flammkuchen und Crêpes sind verlockende Fast Food-Imbisse, die so manch einem das Wasser im Mund zusammen laufen lassen. Dass Würstchen & Co.rezepte/haehnchen-pasta”>Hähnchen-Pasta mit Salbei und Tomaten, ist den meisten nicht bewusst. Ein Blick auf die Fast Food Kalorientabelle verrät, dass eine Frikadelle rund 300 kcal enthält, genau so wie eine Portion Kartoffelsalat mit Mayo. Ein Crêpe mit Zucker zum Nachtisch setzt noch einmal 250 kcal drauf. Ganz besonders in sich hat es ein Besuch in der Döner-Bude: 780 kcal enthält ein Döner, die vegetarische Alternative mit Falafel kommt mit 760 kcal nicht viel besser weg. Auch ein Lahmacun (526 kcal) lässt sich mit einer ganzen Tafel Schokolade gleichsetzen.

Was hat mehr kcal Döner oder dürüm?

Kalorienreduzierte Döner-Varianten – Wer auf sein Gewicht achtet, der sollte die klassische Variante meiden und sich für eine Döner-Variation entscheiden. Die meisten Kalorien stecken im Teig, Fleisch und der Soße ( 1 ), Beim Teig hat das klassische Fladenbrot mit etwa 240 Kalorien die höchste Energiedichte.

Das Yufka-Fladenbrot (Dürüm) hat schon 70 Kalorien weniger. Bei der Döner-Box oder dem Döner-Teller kann das Brot sogar ganz weggelassen werden. Beim Fleisch können theoretisch ebenfalls Kalorien gespart werden. “Theoretisch” deshalb, weil sich die Qualität des Fleisches schlicht zu stark unterscheidet.

Hähnchenfleisch gilt zwar allgemein als mager, allerdings darf im Hähnchen-Kebab auch Fleisch mit Hautanteil verarbeitet werden, wodurch sich dieser nicht mehr pauschal als mager oder fettarm einstufen lässt. Neben dem klassischen Dönerspieß ( 2 ) aus Rind- und Kalbsfleisch oder Schaf- und Lammfleisch und den Hackfleischspießen ist das Hähnchenfleisch oft aber die kalorienärmste Fleischsorte.

Bei den Soßen ist die Joghurt-Soße meist die beste Wahl. Diese hat etwa 50 Kalorien weniger als zum Beispiel eine Knoblauch- oder Kräuter-Soße. Merke: Kalorienarme Döner-Varianten sind vor allem Kombinationen mit Dürüm-Fladenbrot oder die Dönerbox (ohne Pommes). Bei der Fleischwahl können mit Hühnchenfleisch in der Regel ebenfalls Kalorien gespart werden.

FAST FOOD zum Abnehmen – TOPS & FLOPS

Joghurt-Soße ist meist die beste Wahl.

Was hat weniger Kalorien dürüm oder Lahmacun?

Kalorien & Nährwerte je Portion
Dürüm-Döner mit Hähnchen, Salat und Soße: 330 g 545 kcal
Dürüm-Döner mit Feta, Salat und Soße: 330 g 583 kcal
Lahmacun mit Kalb, Salat und Soße: 350 g 655 kcal
Lahmacun mit Hähnchen, Salat und Soße: 350 g 564 kcal

Was ist das Kalorienärmste beim Döner?

Döner-Laden: Hauptspeisen im Kalorien-Check – Vegetarischer Dürüm Döner ist die beste Alternative bei einer Diät. Beim Dönerladen dreht sich alles um Döner, Dürüm, türkische Pizza und Co. und all das wird wiederum mit verschiedenen Füllungen angeboten.

See also:  Was Kann Man Alles Studieren?

Döner im Fladenbrot: Hier ist die Wahl des verwendeten Fleisches besonders wichtig. Wählen Sie am besten einen Geflügel- oder Hähnchendöner, Auch ein und Falafel als Füllung sind geeignet. Dazu viel frischen, knackigen Salat. Bei der Sauce ist Vorsicht geboten. Fragen Sie nach, ob die Joghurt-Sauce mit Mayonnaise zubereitet wurde. Ist keine Mayo dabei, können Sie die Joghurt-Sauce wählen. Andernfalls ist die meist angebotene scharfe Sauce eine Alternative. Türkische Pizza: Wenn überhaupt, dann nur mit Salat, ohne eine Extra-Portion Fleisch und ohne Sauce. Dürüm-Döner: Bei einem Dürüm-Döner wird statt Fladenbrot ein hauchdünner Teig verwendet. Ein super Alternative! Als Füllung eignen sich Salat sowie Falafel oder Feta – passend dazu reine Joghurt-Sauce oder scharfe Sauce. Der absolute Diät-Tipp im Döner-Imbiss. Grill-Spezialitäten: Probieren Sie mal – falls angeboten – Dana şiş. Dabei handelt es sich um einen leckeren Kalbsspieß mit Salat. Beilagen : Bei Döner braucht man ja an sich keine Beilagen. Sollten Sie einen Grill- oder Dönerteller bestellen, dann wählen Sie als Beilage am besten Reis oder einen Salat – verzichten Sie auf jeden Fall auf Pommes. Selbiges gilt übrigens auch für die immer beliebter werdende Döner-Box: Einfach Fleisch und Salat wählen statt Pommes.

Darauf sollten Sie besser verzichten:

Döner im Fladenbrot: Döner aus Lammfleisch ist leider nicht das Richtige, wenn Sie abnehmen wollen. Lamm ist besonders fettig und so schlägt ein Lamm-Döner mit beinahe 800 kcal und 40 g Fett zu Buche. Zum Vergleich: Die Hähnchen-Variante hat 560 kcal und nur 10 g Fett. Türkische Pizza: Alle Varianten mit Fleisch und Sauce sollten gemieden werden. Allein der Teig steckt voller Fett und Kalorien. Dürüm-Döner: Die Varianten mit Fleisch und Knoblauch-Mayonnaise haben viel Fett – besser weglassen. Beilagen: Auch wenn es so lecker ist – verzichten Sie auf Pommes, Unnötige Kalorien.

Wie viel kcal hat ein Lahmacun ohne alles?

Nährwerte für 100 g

Brennwert 929 kJ
Kalorien 222 kcal
Protein 8,7 g
Kohlenhydrate 23,8 g
Fett 10,7 g

Wie viel kcal hat ein Lahmacun ohne Soße?

Nährwerte für 100 g

Brennwert 657 kJ
Kalorien 157 kcal
Protein 11 g
Kohlenhydrate 19 g
Fett 2,5 g

Wie viele Kalorien hat eine türkische Pizza ohne Fleisch?

Türkische Pizza ohne Fleisch

Nährstoff Menge Einheit
Kalorien 120 kcal
Eiweiß 4,0 g
Kohlenhydrate 6,0 g
Fett 9,0 g

Wie viel Kalorien hat eine türkische Pizza mit dönerfleisch?

Nährstoffmengen und Verteilung 100 g türkische Pizza Lahmacun mit Dönerfleisch

Nährstoff Menge Brennwert
130 kcal
KH: 15,0 g 60,0 Kcal
Fett 6,0 g 54,0 Kcal
Eiweiss 4,0 g 16,0 Kcal

Ist ein Lahmacun gesund?

Lahmacun leitet sich aus dem Arabsichen ab und bedeutet Fleisch mit Teig. Genau dies ist es im Wesentlichen auch. Pepp und gesunde ätherische Öle bringen Gewürze und Kräuter. Die Pinienkerne und das Olivenöl bieten ungesättigte Fettsäuren, welche sich positv auf die Geundheit unserer Gefäße auswirkt.

Kalorien 606 kcal (29 %) mehr
Protein 33 g (34 %) mehr
Fett 36 g (31 %) mehr
Kohlenhydrate 39 g (26 %) mehr
zugesetzter Zucker 0 g (0 %) mehr
Ballaststoffe 8 g (27 %) mehr

weitere Nährwerte

Vitamin A 0,1 mg (13 %)
Vitamin D 0 μg (0 %) mehr
Vitamin E 4,1 mg (34 %)
Vitamin K 16,3 μg (27 %)
Vitamin B₁ 0,6 mg (60 %)
Vitamin B₂ 0,5 mg (45 %)
Niacin 18,1 mg (151 %)
Vitamin B₆ 0,6 mg (43 %)
Folsäure 79,5 μg (27 %) mehr
Pantothensäure 1,9 mg (32 %)
Biotin 9,2 μg (20 %) mehr
Vitamin B₁₂ 3,3 μg (110 %) mehr
Vitamin C 11,2 mg (12 %)
Kalium 848 mg (21 %) mehr
Calcium 64,5 mg (6 %) mehr
Magnesium 134,8 mg (45 %) mehr
Eisen 5,3 mg (35 %) mehr
Jod 4,1 μg (2 %) mehr
Zink 6,9 mg (86 %) mehr
gesättigte Fettsäuren 10,2 g
Harnsäure 310,5 mg
Cholesterin 86,4 mg mehr
Zucker gesamt 6 g

Ist Lahmacun Low Carb?

Rezept von Dr. med. Ingo Schmitz-Urban, gepostet am 8. November 2020 Gepostet von Dr. med. Ingo Schmitz-Urban am 8. November 2020 Türkische Pizza in Low Carb, geht das? Ja klar, schau dir unser Rezept an! Lahmacun ist ein türkisches Gericht aus Teig, der mit gewürztem Hackfleisch und Gemüse gefüllt ist. Man nimmt an, dass es seinen Ursprung in der Stadt Ankara hat, wo es auch heute noch ein beliebtes Gericht ist.

Traditionell wird Lahmacun mit Lammfleisch zubereitet, es kann aber auch mit Rind-, Hühner- oder Schweinefleisch zubereitet werden. Wie bereitet man Lahmacun traditionell zu? Der Teig wird zu einer dünnen Platte ausgerollt und dann mit einer Mischung aus Hackfleisch, Zwiebeln, Tomaten und Gewürzen bestrichen.

See also:  Wie Hoch Ist Die Spekulationssteuer?

Der Teig wird dann über die Füllung gefaltet und im heißen Ofen gebacken, bis er knusprig und goldbraun ist. Lahmacun kann pur oder mit verschiedenen Belägen, wie gehackten Zwiebeln, Tomaten, Petersilie und Zitronensaft, serviert werden. Hier findest du eine leckere Low Carb Variante der türkischen Pizza: Mit nur 445 Kalorien und gerade mal 9 Gramm Kohlenhydraten ist diese Low Carb türkische Pizza eine leckere und leichte Variante für alle Lahmacun-Fans und auch eine gute Alternative zum Döner Kebab.

Wie viel Kalorien hat ein „normales” Lahmacun? Dies hat über 900 Kalorien, du sparst hier also nicht nur fleißig Kohlenhydrate, sondern auch Kalorien. Du kannst die türkische Pizza natürlich neben den Hauptzutaten Salat und Fleisch nach Belieben noch weiter füllen, z.B. mit leckeren Fetawürfeln! Hinweis: Wer es lieber vegetarisch oder vegan mag, kann auch vegetarisches Hackfleisch nutzen.

Guten Appetit!

Was ist der Unterschied zwischen Türkische Pizza und Lahmacun?

Dürüm, Yufka, Rollo – für das beliebteste Fast Food der Deutschen gibt es verschiedene Begriffe, die sich oft vor allem je nach Region unterscheiden. Was genau der Unterschied zwischen Dürüm und Lahmacun ist, verraten wir Ihnen in diesem Artikel. Dürüm bedeutet aus dem Türkischen übersetzt „Rolle” ( 1 ) und ist die Bezeichnung für eine Rolle aus dünnem Fladenbrot mit einer variantenreichen Füllung, die oft als Alternative zum Döner Kebab mit einem dünneren Brot angeboten wird.

  • Prinzipiell bezeichnet ein Dürüm im Türkischen somit also alle Gerichte, die in flachem Brot zusammengerollt werden ( 2 ),
  • Ein Lahmacun ( 3 ), umgangssprachlich auch türkische- oder armenische Pizza genannt, ist hingegen ein dünnes Fladenbrot meist aus Hefeteig, das vor dem Backen dünn mit einer würzigen Mischung bzw.

Paste aus meist Hackfleisch, Zwiebeln, Tomaten und den verschiedensten Kräutern bestrichen und oft frisch aus dem Backofen gegessen wird. Serviert wird Lahmacun gerne auch mit etwas Zitrone und gehackter Petersilie. Im deutschsprachigen Raum wird Lahmacun nicht selten mit Salat und/oder Dönerfleisch eingerollt gegessen, was äußerlich dem allgemeinen Dürüm-Döner ähnelt.

Wie viele Kalorien darf man am Tag zu sich nehmen?

Wie viele Kalorien braucht man am Tag? Berlin, aktualisiert am 27. September 2022, erstellt am 28. Dezember 2019 – Endlich abnehmen: Das haben sich viele für die Weihnachtszeit, zum Start der Bikinisaison oder auch für das neue Jahr schon mehr als einmal vorgenommen.

Doch wie viel darf man eigentlich essen, um nicht zuzunehmen? Und wie berechnet sich der Tagesbedarf? Im menschlichen Körper laufen fortwährend biologische Prozesse ab, die Energie benötigen. Dazu gehört zum Beispiel, wichtige Körperfunktionen wie Herzschlag, Atmung, Körpertemperatur und Gehirnfunktion aufrechtzuerhalten.

Auch für die Arbeit von Muskeln und Organen sowie für die Verdauung selbst braucht der Körper Energie. Damit genügend Energie vorhanden ist, muss man etwas essen. Entscheidend ist dabei nicht unbedingt, wie viel man isst, sondern wie viele Kalorien man zu sich nimmt.

Je nachdem, wie viele das sind, wirkt sich das auf die Energiebilanz des Körpers aus. Verbraucht er mehr Energie, als er bekommt, nimmt er ab. Ist die Energiezufuhr dagegen größer als der Verbrauch, nimmt er zu, weil die überschüssige Energie als Körperfett gespeichert wird. Nur wenn man mit der Nahrung genauso viel Energie zu sich nimmt, wie der Körper tatsächlich benötigt, ist die Energiebilanz ausgeglichen.

Allerdings ist der Energiebedarf nicht für jeden Menschen gleich, sondern hängt von verschiedenen Umständen ab. Was sind Kalorien?, und so geschah es, dass sie über Nacht den Kleiderschrank eroberten und sämtliche Hosen und Hemden kleiner nähten: die Kalorien! Diese kleinen, fiesen Tierchen haben nämlich den Auftrag, uns Mensch das Leben schwer zu machen.

  1. Nicht ganz! Um lebenswichtige Aufgaben zu erfüllen, braucht unser Körper Energie.
  2. Dafür essen und trinken wir.
  3. Zu diesen Aufgaben gehört zum Beispiel die Atmung.
  4. Wir brauchen aber auch Energie, um uns zu bewegen und denken zu können sowie für die Verdauung.
  5. Und hier kommen die Kalorien ins Spiel.1000 Kalorien sind eine Kilokalorie.

Mit dieser Einheit kann man angeben, wie viel Energie in Lebensmitteln enthalten ist und wie viel Energie wir durch bestimmt Tätigkeiten verbrauchen. Kalorienangaben findet man zum Beispiel auf Verpackungen: die Zahl mit der Angabe “kcal”. Eine Banane hat beispielsweise etwa 100 Kilokalorien.

Eine Pizza Salami kann bis zu 1000 Kilokalorien enthalten. Eine einzige Pizza kann also genauso viel Energie liefern wie zehn Bananen zusammen. Eine Tasse schwarzer Kaffee hat vier Kilokalorien. Kommt Milch dazu, steigt die Kilokalorienzahl auf rund 20 an. Mit nochmal zwei Stück Zucker auf etwa 50. Wasser wiederum hat gar keine Kalorien.

Im Alter von 25 bis 51 Jahren verbrauchen Frauen etwa 1800 am Tag, Männer etwa 2300. Allerdings nur, wenn sie im Beruf viel sitzen und sich auch privat wenig bewegen. Menschen mit körperlich anstrengenden Berufen oder solche, die regelmäßig Sport treiben, verbrauchen mehr.

Essen wir weiter, obwohl unser Bedarf an Energie gedeckt ist, werden wir dick. Denn einen Überschuss an Energie speichert der Körper in Form von Fett. Verbrauchen wir mehr Energie als wir zu uns nehmen, schmelzen die Fettreserven. Wir nehmen ab. Wenn man seinen persönlichen Energiebedarf berücksichtigt, trägt das dazu bei, ein gesünderes Leben zu führen.

Und damit kann man auch die unbeliebten Untermieter aus dem Kleiderschrank verbannen. Mehr Informationen zu gesunder Ernährung und Bewegung im Alltag gibt es auf dem Gesundheitsportal der Stiftung Gesundheitswissen. Wissen ist gesund. Unser Energiebedarf hängt von verschiedenen Umständen ab.

  • Dazu gehören Alter, Geschlecht, Größe und Gewicht sowie das Verhältnis von Muskeln und Fett.
  • Außerdem spielt Bewegung eine wichtige Rolle: Je mehr Energie wir durch Arbeit, Sport und anderen Aktivitäten verbrauchen, desto mehr muss dem Körper auch wieder zugeführt werden.
  • Der tägliche Energiebedarf eines Menschen ändert sich im Laufe des Lebens.
See also:  Id Verloren Was Tun?

In der Kindheit und Jugend sowie während der Schwangerschaft und Stillzeit benötigt der Körper für Aufbau und Wachstum zusätzliche Energie. Im Alter dagegen verbraucht er weniger. Ein Grund dafür ist, dass Körperfunktionen im Alter langsamer ablaufen. Daher kann es sein, dass man mit den Jahren an Gewicht zulegt, obwohl man sein Essverhalten nicht ändert.

Auch geschlechtsspezifische Unterschiede beeinflussen den täglichen Energiebedarf. Dies hängt unter anderem mit der unterschiedlichen Körperzusammensetzung bei Männern und Frauen zusammen. In der Regel gilt: Je größer und schwerer ein Mensch, desto mehr Energie benötigt er. Allerdings spielt das Verhältnis von Muskeln und Fett im Körper eine entscheidende Rolle.

Denn Muskeln verbrauchen mehr Energie als Fettgewebe. Je mehr Muskeln und je weniger Fett man im Körper hat, desto höher ist der tägliche Energiebedarf. Männer haben in der Regel mehr Muskeln und weniger Körperfett als Frauen. Deswegen brauchen Männer im Schnitt etwa 500 Kalorien pro Tag mehr als Frauen.

  • Je aktiver unser Leben, umso mehr Energie benötigen wir.
  • Wer also überwiegend im Sitzen arbeitet und wenig Sport oder Bewegung in den Alltag einbaut, hat einen geringeren Energiebedarf als Menschen, die in körperlich anstrengenden Berufen arbeiten oder regelmäßig Sport treiben.
  • Den täglichen Energiebedarf berechnet man aus zwei Werten: dem Energieverbrauch in Ruhe und dem Mehr-Verbrauch durch Aktivität.

Der Ruhe-Energieverbrauch bezeichnet die Energie, die der Körper benötigt, um in Ruhe seine normalen Grundfunktionen wie Atmung und Herzschlag aufrechtzuerhalten. Für den Ruhe-Energieverbrauch wurden in großen Studien Durchschnitts-Werte ermittelt. Der Mehrverbrauch lässt sich mit dem sogenannten PAL-Wert berechnen.

  1. Um nun den tatsächlichen täglichen Energieverbrauch zu erhalten, multipliziert man den PAL-Wert mit dem Ruheenergieverbrauch (je nach Alter und Geschlecht).
  2. Der Energiebedarf oder -verbrauch wird in Kilojoule (kJ) oder Kilokalorien (kcal) gemessen.
  3. Eine Kilokalorie entspricht dabei 4,184 Kilojoule.
  4. Hinweis zum Kalorienbedarf: Die in den Tabellen dargestellten Empfehlungen zur täglichen Energiezufuhr basieren auf Durchschnittswerten.

Beim Erwachsenen spiegeln sie den Energieverbrauch einer durchschnittlich großen erwachsenen Frau bzw. eines durchschnittlich großen erwachsenen Mannes mit einem Body-Mass-Index (BMI) von 22 kg/m² je nach Alter wieder. Sie sind daher als Richtwerte zu verstehen, die gegebenenfalls individuell angepasst werden müssen.

  • Bieslaski H.K., Bischoff S.C., Pirlich M., Weimann A.
  • Ernährungsmedizin.
  • Nach dem Curriculum Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer, 5. Auflage.
  • Thieme, Stuttgart 2018. Kasper H.
  • Ernährungsmedizin und Diätetik, 12. Auflage.
  • Urban & Fischer, München 2014.
  • Deutsche Gesellschaft für Ernährung (DGE), Österreichische Gesellschaft für Ernährung (ÖGE), Schweizerische Gesellschaft für Ernährung (SGE).

D-A-C-H Referenzwerte für die Nährstoffzufuhr, 2. Auflage, 3. Aktualisierte Ausgabe. Bonn 2017. Muller MJ, Bosy-Westphal A, Later W et al. Functional body composition: insights into the regulation of energy metabolism and some clinical applications. Eur J Clin Nutr 2009;63:1045–-6.

  1. Geisler C., Braun W., Pourhassan M., Schweitzer L., Glüer C.C., Bosy‐Westphal A., et al.2016.
  2. Age‐dependent changes in resting energy expenditure (REE): insights from detailed body composition analysis in normal and overweight healthy Caucasians.
  3. Nutrients 2016, 8(6), 322.
  4. Titelbild.
  5. Standardlizenz, Zuschnitt.

: Wie viele Kalorien braucht man am Tag?

Wie viel kcal hat ein Lahmacun ohne alles?

Nährwerte für 100 g

Brennwert 929 kJ
Kalorien 222 kcal
Protein 8,7 g
Kohlenhydrate 23,8 g
Fett 10,7 g

Wie viel kcal hat ein Lahmacun mit Kalbfleisch?

Produkt eingetragen von einem Fddb Nutzer. Hinweise zu den Produktdaten. Nährwerte für 100 g.

Brennwert 783 kJ
Kalorien 187 kcal
Protein 9,4 g
Kohlenhydrate 13,6 g
Fett 12,3 g

Wie viel kcal hat ein Lahmacun ohne Soße?

Nährwerte für 100 g

Brennwert 657 kJ
Kalorien 157 kcal
Protein 11 g
Kohlenhydrate 19 g
Fett 2,5 g