Modern Delhi

Tips, Recommendations, Ideas

Wo Sehe Ich Was Mein Pc Kann?

Wo Sehe Ich Was Mein Pc Kann
Welche Hardware habe ich verbaut? – Hardware mit Hilfe von Windows auslesen –

Öffnen Sie ” Ausführen ” durch + (ab Windows 8 ) oder durch das Eingeben von “Ausführen” in die Suchleiste unter Start. Nun geben Sie ” msinfo32 ” ein und bestätigen durch oder durch das Drücken von, Alternativ können Sie auch “msinfo32″ in die Suchleiste eingeben und öffnen. Nun öffnen sich die Systeminformationen, Klicken Sie in der linken Leiste den obersten Punkt ” Systemübersicht ” an. Hier erhalten Sie eine Übersicht über ausgewählte Komponenten, Um ausführlichere Informationen zu einzelner Hardware zu erhalten, nutzen Sie den Reiter ” Komponenten ” und suchen sich die entsprechende Komponente aus.

In den Systeminformationen von Windows lassen sich viele Informationen über das System und seine Hardware auslesen.

Wo kann ich sehen was mein PC kann?

So finden Sie PC-Spezifikationen in den Systeminformationen – Sie können Ihre PC-Spezifikationen auch anzeigen, indem Sie die Systeminformationen aufrufen und dort in die Systemübersicht gehen. Hier finden Sie einen Überblick über Ihre Spezifikationen und die aktuelle Windows-Version.

  1. Zum Anzeigen Ihrer PC-Spezifikationen in den Systeminformationen geben Sie im Suchfeld der Taskleiste „Systeminformationen” ein und klicken auf Systeminformationen,
  2. Licken Sie links im Navigationsmenü auf „Systemübersicht”, um auf der rechten Seite eine Zusammenfassung Ihrer Spezifikationen anzuzeigen, einschließlich der verwendeten Windows-Version.

So zeigen Sie die PC-Spezifikationen in den Systeminformationen unter Windows 10 an:

  1. Geben Sie im Suchfeld der Windows-Taskleiste „Systeminformationen” ein und klicken Sie auf Systeminformationen,
  2. Klicken Sie links im Navigationsmenü auf Systemübersicht und sehen Sie sich dann die Informationen an, die auf der rechten Seite angezeigt werden.

Wenn Sie nur wissen möchten, über welche Hardware Ihr Computer verfügt, liefert die Systemübersicht eine gute Zusammenfassung Ihrer Computerspezifikationen, einschließlich genauer Angaben zum Hersteller und Modell Ihres Geräts und zur Art des Prozessors und Motherboards.

Wie sieht man PC Specs?

Geben Sie „Informationen’ in das Suchfeld auf der Taskleiste ein und wählen Sie dann „Systeminformationen’.

Wo ist der Prozessor im Computer zu finden?

Welche CPU habe ich Windows 10? – CPU auslesen: Welchen Prozessor habe ich? – Ohne Prozessor (CPU) kann ein PC nicht funktionieren. Möchten Sie wissen, welcher Prozessor in Ihrem PC verbaut ist, finden Sie dies unter Windows ganz einfach heraus. Hierfür gehen Sie wie folgt vor: Machen Sie unter Windows 10 einen Rechtklick auf das Windows-Symbol und wählen Sie „System” aus dem Menü aus.

Tippen Sie anschließend auf „Info”.Sie sehen verschiedene Informationen über Ihr System. Unter „Gerätespezifikationen” finden Sie auch die Zeile „Prozessor”. Dahinter lesen Sie die Modellbezeichnung der CPU ab.Darüber hinaus können Sie in die Windows-Suchleiste “Systeminformationen” eingeben und den Eintrag öffnen.

See also:  Buikgriep Hoe Lang Besmettelijk?

Hier sehen Sie nicht nur die Modellbezeichnung des Prozessors, sondern auch Informationen über Komponenten wie Mainboard oder Arbeitsspeicher.Alternativ ist das Auslesen des Prozessors auch mit DirectX möglich. Drücken Sie hierfür die Tastenkombination +, führen Sie den Befehl „dxdiag” aus und lesen Sie die Prozessorinformationen im Tab „System” ab.

Wie leistungsstark muss mein PC sein?

NVMe SSD (Non-Volatile Memory Express) – Nur was ist jetzt eine „NVMe” SSD? Es ist im Grunde eine SSD die direkt auf dem Mainboard verschraubt wird. Da der Steckplatz dafür PCIe heißt, wird diese auch oft PCIe SSD genannt. Dieser Steckplatz bietet eine deutlich höhere Bandbreite! Deshalb sind die NVMe SSD Festplatten 4 – 8 mal schneller als Ihr Vorgänger.

Nicht nur Windows profitiert von den schnelleren Ladezeiten, sondern auch alle Programme. Also wenn Sie beispielsweise einen Film mit 10GB kopieren, braucht dieser 20 Sekunden bei einer SSD und nur 5 Sekunden bei einer NVMe SSD. Aus diesem Grund verbauen wir nur noch diese Technik in unseren PC-Systemen.

Mehr Leistung kostet natürlich auch mehr Geld. Deshalb setzen viele Hersteller noch die langsamen SSD Festplatten ein. Wichtig: Der schnellste Prozessor bringt Ihnen nichts, wenn eine langsame Festplatte verbaut ist. Achten Sie daher unbedingt, dass in Ihrem neuen Desktop PC eine NVMe SSD Festplatte verbaut ist! Der Arbeitsspeicher oder auch RAM genannt, wird oft beim Kauf vernachlässigt.

  1. Dabei spielt er in Ihrem Büro Alltag eine sehr große Rolle.
  2. Denn alle Programme und Dateien die Sie öffnen, werden in den Arbeitsspeicher geladen.
  3. Deshalb ist nicht nur die Größe sondern auch die Geschwindigkeit wichtig.
  4. Aktuell wird in den meisten aktuellen Rechnern DDR4 Arbeitsspeicher verbaut, weil Sie ausreichend Leistung in einem Desktop PC bringen.
See also:  Waar Komen Mieren Op Af?

Von älterem DDR3 Arbeitsspeicher ist bei einem „neuen” Rechner grundsätzlich abzuraten. Denn dieser kam bereits im Jahr 2003 auf den Markt und wurde dann 2014 vom Nachfolger DDR4 abgelöst. Es kann sich bei DDR3 also um keinen neuen Computer handeln. Wie groß muss mein Arbeitsspeicher mindestens sein? Nun, das hängt von Ihren Anwendungen ab.

  1. Wenn Sie zum Beispiel nur im Internet Surfen und etwas Office nutzen, reicht 8GB locker aus.
  2. Auf dem unteren Bild zeige ich noch mein PC mit allen Anwendungen die ich im Alltag nutze.
  3. Selbst hier würde ich 8GB Arbeitsspeicher nicht auslasten.
  4. Dennoch ist mehr natürlich immer besser.
  5. Für ein zukunftssicheres System macht 16GB auf jeden Fall mehr Sinn.

Info: Mehr Arbeitsspeicher bringt nicht mehr Geschwindigkeit! Die meisten Computer haben eine so genannte „OnBoard” Grafikkarte. Dabei handelt es sich um eine Grafikeinheit die im Prozessor integriert ist. Die Grafikleistung ist zum Filme schauen, Mails bearbeiten usw. mehr als ausreichend. Sogar für einfache Bildbearbeitungsprogramme oder 4K Videos reicht die Leistung aus.

Bei leistungsintensiveren Anwendungen wie zum Beispiel: Videobearbeitung, Photoshop, CAD oder Computerspiele ist zwingend eine bessere Grafikkarte erforderlich. Diese kann in den meisten PCs auch einfach nachgerüstet werden. Davor sollte aber noch überprüft werden, wie viel Grafikleistung die Anwendung benötigt, weil eine Grafikkarte auch schnell teurer werden kann als der gesamte PC.

Eine gute Wahl in diesem Anwendungsbereich ist unser, Denn er ist bereits mit einer guten AMD Vega 7 Grafikkarte ausgestattet und kostet nur 699€. Weitere Computer mit Grafikkarte vergleichen wir in unserem Welcher PC der richtige für Sie ist, hängt von Ihrem Anwendungsbereich ab. Um die meisten Bereiche abzudecken, bieten wir 2 verschiedene Desktop Computer an. Beide sind auf dem aktuellen Stand der Technik und haben bereits ein Microsoft Office Paket im Wert von 160€ installiert.

Unseren empfehlen wir für alle Office Tätigkeiten, egal ob Zuhause oder im Büro. Er hat mit 6 X 4,3 GHz mehr als genug Rechenleistung und unterstützt bis zu 2 Monitore. Der eignet sich dank der leistungsstarken AMD Vega 7 Grafikkarte perfekt für grafikintensive Anwendungen wie zum Beispiel: Bildbearbeitung, Videobearbeitung, CAD oder Computerspiele.

In diesem Bereich hat die AMD Vega bis zu 4-mal mehr Leistung als andere OnBoard Grafikkarten (Intel UDH 630 / 730). Die fertigen PCs von bekannten Herstellern wie zum Beispiel: HP, Lenovo, Medion, oder Fujitsu Siemens sind nicht zu empfehlen, weil diese eigene Hardware (OEM) verbauen.

Dementsprechend bekommen Sie Ersatzteile nur teuer beim Hersteller und aufrüsten ist auch nur eingeschränkt möglich. Einige Hersteller (wie auch wir) setzen daher auf Eigenbau und verbauen im freien Markt erhältliche Hardware. Sie zahlen die Marke nicht aber bekommen für weniger Geld einen leistungsstärkeren PC, den Sie beliebig aufrüsten können.

Übrigens verbauen wir bei STSMedia ausschließlich hochwertige Hardware von bekannten Firmen wie zum Beispiel: Intel, Nvidia, Samsung oder Gigabyte. Wie Sie sicher in unserer PC Kaufberatung gemerkt haben, raten wir beim PC Kauf zu einer aktuellen Hardware.

See also:  Wann FNgt Gntm 2023 An?

Aktueller Prozessor (Mindestens Intel Core i5 der 10ten Generation) Schnelle NVMe SSD Festplatte mit ausreichend Speicherplatz 16GB DDR4 Arbeitsspeicher Netzteil mit mindestens 300 Watt für spätere Aufrüstungen

Mit dieser Konfiguration sind aktuelle Büroanwendungen kein Problem und Sie sind gut für die Zukunft gerüstet. Eine gute Kaufempfehlung wäre daher unser, weil er genau mit dieser Hardware ausgestattet ist. Für anspruchsvollere Anwendungen wie CAD, Computerspiele, Bildbearbeitung oder Videoschnitt, empfehlen wir einen Computer mit besserer Grafikkarte.

Wie viele Prozessorkerne braucht man?

Wie viele CPU-Kerne braucht man wirklich ? – Sechs-Kern-CPUs sind mit ihrer guten Preisleistung ideal fürs Gaming und solide für Produktivitätsarbeit. Achtkern-CPUs sind sehr gute Allrounder und perfekt für Kreativarbeit und intensives Gaming. CPUs mit zehn oder mehr Kernen sind sehr teuer und nur für schwergewichtige Aufgaben wie Rendering zu empfehlen.

Was macht der RAM?

Was ist RAM auf einem Computer? – Der RAM (Random Access Memory) bildet das Kurzzeitgedächtnis Ihres Computers, in dem die Daten, die der Prozessor gerade verwendet, gespeichert werden. Auf den RAM kann Ihr Computer sehr viel schneller zugreifen als auf Daten, die sich auf einer Festplatte, einer SSD oder anderen permanenten Speichermedien befinden. Dieser Artikel enthält: