Modern Delhi

Tips, Recommendations, Ideas

Wann Und Wo Sind Die NChsten Landtagswahlen In Deutschland?

Wann Und Wo Sind Die NChsten Landtagswahlen In Deutschland
2024

Datum Gebiet Art der Wahl
9. Juni Hamburg Bezirksversammlungswahlen
22. September Brandenburg Landtagswahl
Herbst Sachsen Landtagswahl
Thüringen Landtagswahl

9 weitere Zeilen

Wann ist die nächste Wahl NRW?

Quellen und Einzelnachweise –

  1. In: land.nrw., 11. Mai 2021, abgerufen am 11. Mai 2021,
  2. (PDF; 442 KB)
  3. (, festgestellt im Februar 2023.,) Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß und entferne dann diesen Hinweis. (PDF; 8,6 MB)
  4. § 17a Abs.1 und § 19 Abs.1 Landeswahlgesetz
  5. Innenministerium NRW, 28. März 2022, abgerufen am 5. Mai 2022,
  6. ↑, wahlrecht.de
  7. , rp-online.de.

zum | | | | | | | | | | | | | | | | | | Voraussichtliche Wahlen zu in 2027 | | | Abgerufen von „” : Wahl zum 19. Landtag des Landes Nordrhein-Westfalen – Wikipedia

Wann ist die nächste Landtagswahl in Hessen?

Wahltermin – Artikel 79 der Hessischen Verfassung bestimmt, dass der Landtag auf fünf Jahre gewählt wird. Die Neuwahl muss vor dem Ablaufen der Wahlperiode stattfinden. Nach § 1 des hessischen Landtagswahlgesetzes muss die Wahl an einem Sonn- oder gesetzlichen Feiertag stattfinden.

  1. Der Wahltag wird von der Landesregierung per Verordnung bestimmt.
  2. Da sich der 20.
  3. Landtag am 18.
  4. Januar 2019 konstituiert hat, ist somit Sonntag, der 14.
  5. Januar 2024 der spätestmögliche Termin für die Wahl zum 21.
  6. Hessischen Landtag. Am 17.
  7. Januar 2023 hat das Kabinett Rhein beschlossen, als Wahltag den 8.

Oktober 2023 festzulegen. Es folgt damit der Tradition, dass in den drei Monaten vor dem Ende der Wahlperiode in Hessen abgestimmt wird. Gleichzeitig findet die Landtagswahl in Bayern statt.

Was sind die nächsten Landtagswahlen?

2024

Datum Gebiet Art der Wahl
9. Juni Hamburg Bezirksversammlungswahlen
22. September Brandenburg Landtagswahl
Herbst Sachsen Landtagswahl
Thüringen Landtagswahl

Wann ist die nächste Landtagswahl in Sachsen?

Wahltermin – Gemäß Artikel 43 Abs.1 Satz 1 der Verfassung des Freistaates Sachsen wird der Landtag auf fünf Jahre gewählt. § 16 Abs.2 S.1 des Sächsischen Wahlgesetzes bestimmt, dass der Wahltag frühestens 58, spätestens 60 Monate nach Beginn der Wahlperiode liegen muss,

Die Konstituierung des 7. Sächsischen Landtages fand am 1. Oktober 2019 statt. Da der Wahltag ein Sonntag oder gesetzlicher Feiertag sein muss (§16 Abs.1 S.2 SächsWahlG), kommen dafür die Sonntage zwischen dem 4. August 2024 und dem 29. September 2024 infrage. Die Sächsische Staatsregierung hat sich Ende Juni auf den 1.

See also:  Wo Kann Ich Sehen Wie Lange Ich Schon Lol Spiele?

September 2024 als Wahltermin geeinigt. Der Termin wurde am 28. Juni 2023 vom Sächsischen Landtag bestätigt.

Wann ist die Landtagswahl in Bremen?

vorläufiges Endergebnis 29,8 26,2 11,9 10,9 9,4 5,1 2,0 1,1 3,7 Gewinne und Verluste im Vergleich zu 2019 +4,9 −0,5 −5,5 −0,4 +7,0 −0,8 +2,0 +1,1 −7,6 Anmerkungen: i 2019 einschließlich AfD mit 6,1 %, 2023 nicht zur Wahl zugelassen „Ischa Waahl”, Rolands Aufruf zur Wahlteilnahme 2023 Die Wahl zur 21. Bremischen Bürgerschaft der Freien Hansestadt Bremen fand am 14. Mai 2023 statt. Die im Wahlbereich Bremen abgegebenen Stimmen galten für die Bremische Bürgerschaft (Landtag) und die Stadtbürgerschaft Bremen,

  1. Zudem fanden gleichzeitig die Wahlen zur Bremerhavener Stadtverordnetenversammlung und in der Stadt Bremen zu den Beiräten statt.
  2. Die SPD konnte ihre Wahlniederlage von 2019 zum größeren Teil wettmachen und wurde mit deutlichem Abstand wieder größte Partei, während ihr Koalitionspartner Bündnis 90/Die Grünen starke Verluste hinnehmen musste.

Die größten Gewinne erzielte die Wählervereinigung Bürger in Wut, die davon profitierte, dass die AfD aufgrund innerparteilicher Streitigkeiten nicht zur Wahl zugelassen worden war, und auf über neun Prozent der Wählerstimmen kam. CDU und Linke hielten ihre Ergebnisse, die FDP verlor leicht.

Wann sind die nächsten Wahlen in Rheinland Pfalz?

Termin – Nach Artikel 84 der Verfassung für Rheinland-Pfalz findet die Wahl frühestens 57, spätestens 60 Monate nach dem Zusammentritt des 18. Landtags statt, der entsprechend auf 5 Jahre gewählt ist. Der 17. Landtag konstituierte sich am 18. Mai 2021, somit findet die nächste Landtagswahl – vorbehaltlich einer Parlamentsauflösung – zwischen Februar und Mai 2026 statt.

See also:  Wo Kann Ich Sehen Welche Festplatte Ich Habe?

Wann wird in Bayern wieder gewählt?

Termin – Laut der und dem bayerischen Wahlgesetz ist die Wahl auf einen Sonn- oder Feiertag „frühestens 59 Monate, spätestens 62 Monate” nach der festzulegen, die am 14. Oktober 2018 stattfand. Sie muss also zwischen einschließlich 17. September und 10.

Dezember 2023 stattfinden, wenn es nicht zu vorgezogenen Neuwahlen kommt. Im November 2022 hat das Kabinett den 8. Oktober 2023 als Wahltermin vorgeschlagen und nach Anhörung der Parteien im Dezember 2022 festgelegt. Zeitgleich zur Landtagswahl in Bayern wird am 8. Oktober 2023 auch in ein neuer Landtag gewählt.

Daneben findet die Wahl der bayerischen, sowie mehrere Landrat- und (Ober-)Bürgermeisterwahlen in Bayern an diesem Tag statt.

In welchen Abständen wird der Hessische Landtag gewählt?

Legitimation und Aufgaben des Landtages – Der Hessische Landtag ist das Parlament des Landes Hessen. Als Legislative verabschiedet es Landesgesetze, wählt und kontrolliert die Landesregierung und bewilligt den Landeshaushalt, Die Verfassung des Landes Hessen regelt in ihren Artikeln 75 bis 99 die Aufgaben und Organisation des Landtages.

Wer sitzt im hessischen Landtag?

Abgeordnete

Mitglied des Landtages geb. Partei
Horst Falk 1970 CDU
Martina Feldmayer 1964 GRÜNE
Torsten Felstehausen 1965 LINKE
Karina Fissmann 1987 SPD

Wie oft sind Landtagswahlen in Sachsen?

← 2014 Landtagswahl in Sachsen 2019 Endgültiges Ergebnis 32,1 27,5 10,4 8,6 7,7 4,5 3,4 1,6 1,5 2,7 Gewinne und Verluste im Vergleich zu 2014 −7,3 +17,8 −8,5 +2,9 −4,7 +0,7 +1,8 +0,9 +0,4 −3,9 In diesem Artikel finden sich alle Wahlergebnisse und Landesregierungen in Sachsen von 1919 bis heute.

  1. In der Weimarer Republik war bis 1930 stets die SPD die erfolgreichste Partei in Sachsen.
  2. Nach dem Zweiten Weltkrieg gab es nur eine halbfreie Landtagswahl 1946.
  3. Nach der Eingliederung Sachsens in die Bundesrepublik Deutschland 1990 kommt es wieder zu fünfjährlichen Landtagswahlen.
  4. Die jüngste Wahl, die zum 7.
See also:  Spanischer Personalausweis Wo Steht Was?

Sächsischen Landtag, fand am 1. September 2019 statt. Sachsen ist das einzige Land der Bundesrepublik, in dem bei jeder Landtagswahl dieselbe Partei gewann (CDU). Dies liegt aber auch daran, dass Landtagswahlen in Sachsen erst seit 1990 stattfinden, in Bayern bspw.

Wer gewinnt die Wahl in Sachsen?

Wahlumfrage vom 12.06.2023

AfD 32,5% (+0,5)
CDU 30,0% (−1,0)
SPD 10,0% (+0,5)
Linke 9,0% (−0,5)
Grüne 7,0% (±0)

Wann wird die nächste Regierung gewählt?

Termin – Nach des Grundgesetzes findet die Wahl frühestens 46, spätestens 48 Monate nach dem Zusammentritt des statt. Dessen fand am 26. Oktober 2021 statt. Demzufolge würde die Wahl, die an einem oder durchgeführt werden muss ( ), am 31. August, 7., 14., 21., 28.

  • September, 3., 5., 12., 19.
  • Oder spätestens am 26.
  • Oktober 2025 stattfinden.
  • Der Wahltag wird vom festgelegt; er tut dies in der Regel im Einvernehmen mit und,
  • Falls die Wahl wieder am letzten oder vorletzten Sonntag im September stattfindet (wie seit üblich), so wäre der 21. oder 28.
  • September 2025 der Wahltag.

Zu einem Wahltermin vor Herbst 2025 käme es, wenn der Bundespräsident den Bundestag auflöst. Dies kann er nur dann, wenn entweder der Bundestag nach Rücktritt, Tod oder Feststellung der Amtsunfähigkeit des amtierenden Bundeskanzlers nicht spätestens in der dritten Wahlphase mit der Mehrheit seiner Mitglieder einen neuen Bundeskanzler wählt ( ) oder für eine vom Bundeskanzler gestellte nicht die Mehrheit der Mitglieder des Bundestags stimmt und der Bundeskanzler dem Bundespräsidenten die Auflösung des Bundestags vorschlägt ( ); in letzterem Fall erlischt die Möglichkeit zur Auflösung, wenn der Bundestag mit der Mehrheit seiner Mitglieder einen neuen Bundeskanzler wählt.