Modern Delhi

Tips, Recommendations, Ideas

Wo Kann Ich Sehen Wie Alt Mein Ipad Ist?

Wo Kann Ich Sehen Wie Alt Mein Ipad Ist
Diese Angabe findet sich auch in iOS unter „ Einstellungen > Allgemein > Info’. Wenn du dort auf die Zahl hinter „Modell’ tippst, erscheint ebenfalls die A-Nummer. Mit dieser Nummer kannst du auf der Webseite von Apple nachschauen, welches Modell du besitzt, und kannst außerdem das Alter des iPads bestimmen.

Wie alt ist das iPad 7 Generation?

Bestimmen Sie Ihr Apple iPad Modell

Apple Modell Jahr Modellnummer
Apple iPad (10.2), 7. Generation 2019 A2197, A2200, A2198
Apple iPad (9.7), 6. Generation 2018 A1893, A1954
Apple iPad (9.7), 5. Generation 2017 A1822, A1823
Apple iPad (9.7), 4. Generation 2012 A1458, A1459, A1460

Wie alt ist das iPad AIR 2?

iPad Air 2 (2014) – Das iPad Air 2 wurde am 16. Oktober 2014 vorgestellt. Neuerungen sind das mit 6,1 mm noch dünnere Gehäuse, das nun auch in der Farbe Gold erhältlich ist, das schnellere A8X-SoC, eine neue 8-Megapixel-Kamera mit auf der Rückseite des Tablets, der schnellere WLAN-Standard 802.11ac sowie der Touch-ID-Sensor, den Apple bereits im iPhone 5s eingebaut hatte.

  1. Außerdem wurde erstmals bei einem iPad auf einen mechanischen Stummschalter an der Seite des Gerätes verzichtet.
  2. Wie auch das iPhone 6 besitzt das iPad Air 2 ein Barometer.
  3. Bei den Speichervarianten nahm Apple im Vergleich zum Vorgänger die 32-GB-Variante aus dem Programm, somit ist das iPad Air 2 nur in den Speichergrößen 16, 64 und 128 GB verfügbar.

Damit einhergehend wurden auch die Preise der 64- und 128-GB-Varianten im Vergleich zum Vorgänger um 100 € gesenkt. Das iPad Air 2 war einen Tag nach der Keynote am 17. Oktober 2014 auf der Apple-Seite vorbestellbar. Seit Einführung der kleineren Variante des iPad Pro im März 2016 wurde die 128-GB-Variante aus dem Sortiment genommen und der Preis der 16- und 64-GB-Modelle um jeweils 50 € gesenkt.

Was bedeutet 7 Generation beim iPad?

Display des neuen iPads – Die wohl wesentlichste Änderung des iPads 2019 ist die Größe des Displays. War das Vorgängermodell noch mit einem 9,7-Zoll Bildschirm ausgestattet, bekommt das iPad der 7. Generation einen 10,2-Zoll Retina-Display mit ungefähr 3,5 Millionen Pixel.

Die Abmessungen des neuen iPads wachsen im Vergleich zum iPad 2018 allerdings dabei nur gering. An der längsten Seite ist das iPad der 7. Generation um ca. einen Zentimeter länger als sein Vorgänger. Eine weitere Neuerung des iPads 7. Generation: Das Gehäuse besteht erstmals aus 100% recycleten Aluminium.

Damit betont Apple einmal mehr seinen starken Standpunkt zum Umweltschutz. Die veränderte Größe des Displays wirkt sich auch auf QuickBon aus. Denn dadurch werden ab sofort neue iPad Halterungen aus pulverbeschichtetem Gusseisen passend für das iPad 7.

Wie lange wird iPad 7 noch unterstützt?

IPad

Modell Launch Support-Ende (Prognose)
iPad (8. Generation) 09/2020 2026 – 2028
iPad (7. Generation) 09/2019 2025 – 2027
iPad (6. Generation) 03/2018 2024 – 2025
iPad (5. Generation) 03/2017 09/2023 (nach 6 Jahren)

Wie finde ich heraus was für ein iPad ich habe?

Modellnummer finden – Verwende die Modellnummer, um herauszufinden, welches iPad-Modell du besitzt. Es gibt zwei Möglichkeiten, die Modellnummer zu ermitteln:

Sieh auf der Rückseite des iPad nach. Öffne “Einstellungen”, tippe auf “Allgemein” und anschließend auf “Info”. Du findest die Modellnummer im oberen Abschnitt. Wenn die angezeigte Nummer einen Schrägstrich “/” enthält, handelt es sich hierbei um die Teilenummer (z.B. MY3K2LL/A). Tippe auf die Teilenummer, um die Modellnummer anzuzeigen. Diese beginnt mit einem Buchstaben gefolgt von vier Zahlen und enthält keinen Schrägstrich (z.B. A2342).

Um festzustellen, ob dein Mac oder PC mit deinem iPad kompatibel ist, prüfe die Systemvoraussetzungen für dein Modell.

Was ist der Unterschied zwischen iPad Air und iPad Air 2?

iPad Air vs iPad Air 2: Das waren die Unterschiede iPad oder iPad Air? Keine leichte Entscheidung für frühere User. Foto: Apple Das iPad Air hatte seine Markteinführung am 1. November 2013. Weniger als ein Jahr später, am 16. Oktober 2014, kam das iPad Air 2 auf den Markt.

Das iPad Air 2 ist handlicher als das iPad Air, da es 6,1 mm hoch ist und somit 2mm dünner als der Vorgänger. Außerdem ist es mit einem Gewicht von 437-444 g ca.30 g leichter.Die Kamera wurde von 4,9 Megapixel auf 8 Megapixel aufgerüstet.Durch eine neue Anti-Reflexions-Beschichtung wurde die Spiegelung auf dem reduziert.Das iPad Air 2 hatte einen stärkeren Prozessor als das iPad Air, was an der Geschwindigkeit beim Einschalten oder beim Öffnen von Anwendungen bemerkbar wird.Zusätzlich wurde auch der Fingersensor eingefügt. Dank der Touch ID ist das Entsperren des Geräts jetzt noch schneller.

Da das iPad Air schon ein sehr hochwertiges Gerät war, musste jeder selbst entscheiden, ob sich der Kauf des neueren Modells wirklich lohnte – zumal der Preisunterschied deutlich sichtbar war. Bei der 16GB Version des iPad Air zahlte man ca.350 Euro, für das Nachfolger-Modell ca.420 Euro.

Wie alt ist das iPad Pro 2 Generation?

iPad Pro (2. Generation)
Verkaufsstart 5. Juni 2017
Vorgänger iPad Pro
Nachfolger iPad Pro (3. Generation)
Technische Daten
See also:  Wo Sieht Man Wann Payback Punkte Verfallen?

Was ist die neueste Generation von iPad?

iPad (9. Generation, 2021) –

CPU: A13 BionicBildschirmgröße: 10,2 ZollSpeicherplatz: 64 oder 256 GigabyteFarben: Space Grau, SilberAnschluss: LightningKopfhöreranschluss: JaAuthentifizierung: Touch IDSmart Connector: JaStiftbedienung: Apple Pencil 1Offizieller Preis: ab 429 Euro

Apple iPad 9. Generation (2021) © Apple Das Apple iPad (9. Generation) ist das Tablet mit dem besten – für Apple sogar außergewöhnlich guten – Preis-/Leistungsverhältnis. Teilweise ist es schon für unter 400 Euro erhältlich. Dafür erhalten Sie ein 10,2 Zoll großes Display mit Retina-Auflösung und voller Unterstützung für alle aktuellen Apps.

  • So eignet sich das iPad (9.
  • Generation) prima für Einsteiger und alle, die mit möglichst kleinem Budget möglichst viel erreichen wollen.
  • Trotzdem müssen Sie gegenüber den teureren Modellen kaum auf Funktionen verzichten.
  • Selbst der erste Apple Pencil funktioniert auf dem Einstiegsgerät, so dass Sie zeichnen, schreiben und Apps per Stift bedienen können.

Außerdem hat Apple dem iPad (9. Generation) eine qualitativ ordentliche Webcam spendiert, die auch den Centerstage Effekt unterstützt. Er rückt Personen im Video automatisch in den Mittelpunkt des Bildes. Statt vier Lautsprechern wie bei den Pro-Modellen gibt es hier aber nur zwei auf der Unterseite.

Der Ton hat dadurch ein wenig „Schlagseite”, wenn Sie bei horizontaler Ausrichtung Videos schauen oder Spiele spielen. Das lässt sich angesichts des günstigen Preises aber ebenso gut verschmerzen wie das veraltete Design mit dickem Rand und das nicht laminierte Display. Dadurch sitzt das Display weiter weg von der darüberliegenden, schützenden Glasscheibe.

Der Kontakt zu Apps und Spielen fühlt sich deshalb weniger direkt an. Die True Tone Funktion, die das Display an die Farbtemperatur im Raum anpasst, hat Apple aber auch dem günstigsten iPad spendiert. Das sorgt für entspanntes Sehen. Die CPU des iPad (9.

Generation) ist ein bisschen älter. Apple verbaut den A13 Bionic, der schon 2019 mit dem iPhone 11 erschien. Aktuell geht das gemessen am Preis absolut in Ordnung und macht sich allenfalls im Vergleich mit leistungsstärkeren iPads bemerkbar. Apps starten gefühlt eine halbe Sekunde langsamer als auf dem iPad Pro.

Aber dieses iPad dürfte als erstes dabei sein, wenn leistungsschwächere Geräte von einer künftigen iOS-Version nicht mehr unterstützt werden. Von der Variante mit nur 64 Gigabyte Speicherplatz sind wir nicht ganz überzeugt. Wer das Gerät als Laptop-Ersatz einplant sollte besser zum 256-Gigabyte-Modell greifen oder zumindest damit rechnen, dass Daten in die Cloud ausgelagert werden müssen.

Was passiert wenn iPad kein Update mehr bekommt?

Du kannst ein iPhone oder ein iPad möglicherweise aus einem der folgenden Gründe nicht drahtlos aktualisieren: Dein Gerät unterstützt nicht die neueste Software. Auf deinem Gerät ist nicht genügend Speicherplatz verfügbar. Das Laden des Updates dauert sehr lange.

Welches iPad ist die 8 Generation?

Apple 2020 iPad 10.2 (8. Gen) 32GB Wi-Fi – Gold (Generalüberholt)

Wie lange kann man ein iPad nutzen?

Apple ist mit Veröffentlichungen zu verkauften Stückzahlen zurückhaltend. Ein Marktbeobachter wagt sich dennoch an die Analyse von Apples Verkaufszahlen. Seine Aussagen zur durchschnittlichen Lebensdauer von Apple-Geräten sind jedoch lediglich eine Schätzung.

  • IPhones, iPads, Macs oder Apple Watches haben eine beschränkte Lebensdauer.
  • Der Mobilfunk-Experte Horace Dediu hat jetzt eine Methodik entwickelt, wie lange ein Apple-Gerät im Schnitt genutzt werden kann.
  • Alle Geräte seit 2013 kommen demnach im Schnitt auf eine Lebensdauer von vier Jahren und drei Monaten.

Dediu zieht für die Berechnung dieses Wertes die Verkaufszahlen von Apples Geräten und den aktiven Geräten heran, um damit die durchschnittliche Lebensdauer zu berechnen. Tatsächlich, so schätzt Dediu, sei die durchschnittliche Lebensdauer eines Applegerätes in den letzten fünf Jahren gestiegen. Dieser Graph suggeriert, dass die durchschnittliche Lebensdauer von Apple-Geräten ständig zunimmt. Im Schnitt über alle Geräte hinweg soll die Lebensdauer vier Jahre und drei Monate betragen, geschätzt etwa zwei Drittel aller verkauften Apple-Geräte sind nach wie vor aktiv (Bild: Asymco).

Apple stand nach dem Bekanntwerden der Drossel-Software, die die Leistung von Geräten mit älteren Akkus herabsetzte, damit es nicht zu unerwarteten Abstürzen kommt, in der Kritik, mit geplanten Obsoleszenzen den Absatz von Neugeräten antreiben zu wollen. Doch wie kommt Dediu zu diesen Zahlen? Ausgangspunkt war die Aussage des Apple-CEOs Tim Cook, der anlässlich der Bilanz zum ersten Quartal erklärt hatte, dass Apple über eine aktive installierte Basis von 1,3 Milliarden Geräten verfüge.

Im Januar 2016 hatte Apple eine installierte Basis von rund einer Milliarde Geräte gemeldet. Der Analyst verfolgt die Apple-Verkaufszahlen seit der ersten Markteinführung des iPhone im Jahr 2007. Seitdem soll Apple etwa 2,05 Milliarden Geräte verkauft haben.

  1. Wenn man nun aktive Geräte von den kumulierten Verkäufen abzieht, bleiben 750 Millionen Apple-Geräte, die aus verschiedenen Gründen still gelegt wurden.
  2. Laut Dediu lässt sich nun aus einem Chart die Lebensdauer von Apple-Geräten ablesen.
  3. Dafür muss der Punkt betrachtet werden, an dem die kumulativen Verkäufe der Geräte mit denen der stillgelegten Geräte übereinstimmt.
See also:  Wo Kann Man Sehen Wie Viele Mobile Daten Man Hat?

Nachdem Apple 750 Millionen Geräte im dritten Quartal 2013 erreicht hat, glaubt der Analyst daraus ablesen zu können, dass die Lebensdauer seit dem zweiten Quartal 2013 bei vier Jahren und drei Monaten liegt. Allerdings hatte Apple lediglich 2016 und 2017 Zahlen zu aktiven Geräten veröffentlicht.

Wie lange gibt es Updates für mein iPad?

Diese iPhones und iPads könnten bald keine Updates mehr bekommen – | 12. Mai 2020, 13:24 Uhr Wie jedes Jahr wird Apple auf der WWDC wieder eine neue iOS-Version vorstellen. Bereits jetzt es Gerüchte, welche iPhones und iPads das Update nicht bekommen werden.

Wie sehe ich wie alt mein iphone ist?

Wie kann ich das Kaufdatum meines Apple iPhones herausfinden? Um das Kaufdatum deines iPhones zu überprüfen, benötigst du die Seriennummer. Diese findest du unter Einstellungen – Allgemein – Info – Seriennummer. Neben dem Bild siehst du nun das voraussichtliche Ablaufdatum.

Wie viele Generationen von iPad gibt es?

iPad (9. Generation) – 2021 – Zusammen mit dem iPad mini 6 wurde im September 2021 auch das neue iPad in der neunten Generation vorgestellt. Es besitzt wie der Vorgänger einen Home-Button mit Touch ID und hat die gleichen Displayränder wie die älteren Modelle.

Ebenso ist die Größe des Bildschirms identisch. Das Display bietet nun die True-Tone-Technologie, bei der Sensoren dafür sorgen, dass nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Farbe des Screens an das Umgebungslicht angepasst wird. Neu ist die CPU dank Apples A13-Chip. Zum ersten Mal kam der Prozessor beim iPhone 11 zum Einsatz.

Außerdem stehen höhere Speicherkapazitäten zur Verfügung: Käufer können sich zwischen 64 GB und 256 GB entscheiden. Ebenfalls neu ist die Frontkamera, die nun einen 12-MP-Sensor und ein Ultraweitwinkelobjektiv besitzt. Aktuell bleibt das iPad 9 weiter im Verkauf und das aktuell preisgünstigste iPad, obwohl bereits die zehnte Generation erhältlich ist. APPLE iPad Wi-Fi (9. Generation 2021), Tablet, 64 GB, 10,2 Zoll, Silber Zum Produkt

Wie alt ist mein iPad a1475?

Wie alt ist mein Apple iPad Air? – iPad iPad verwenden Wie finde ich heraus, wie alt mein iPad ist? Gepostet am 04. Juni 2021 10:26 Frage gekennzeichnet als Gelöst Hallo celine1, wenn du wissen möchtest welches Modell du hast, musst du folgendes machen: https://support.apple.com/de-de/HT201471 Auf dieser Website steht auch das Baujahr jedes iPads. Wenn du wissen möchtest ob du noch Garantie hast, kannst du das hier: https://checkcoverage.apple.com/de/de Bleibt gesund! LG Gepostet am 04. Juni 2021 12:53 1 Antwort Frage gekennzeichnet als ★ Hilfreich Benutzerprofil für Benutzer: Community-Benutzer 04. Juni 2021 13:14 als Antwort auf celine1 Hallo, ganz einfach so: Die entscheidende Zahl findet sich in iOS unter “Einstellungen > Allgemein > Info”. Wenn Du dort auf die Zahl hinter “Modell nummer” tippst, erscheint die A-Nummer. Mit dieser Nummer kannst Du dann auf der Webseite von Apple nachschauen, welches Tablet Du besitzt und Du kannst außerdem beim iPad das Alter bestimmen. Viele Grüsse Gerhard 3 Antworten Frage gekennzeichnet als Gelöst 04. Juni 2021 12:53 als Antwort auf celine1 Hallo celine1, wenn du wissen möchtest welches Modell du hast, musst du folgendes machen: https://support.apple.com/de-de/HT201471 Auf dieser Website steht auch das Baujahr jedes iPads. Wenn du wissen möchtest ob du noch Garantie hast, kannst du das hier: https://checkcoverage.apple.com/de/de Bleibt gesund! LG Frage gekennzeichnet als ★ Hilfreich Benutzerprofil für Benutzer: Community-Benutzer 04. Juni 2021 13:14 als Antwort auf celine1 Hallo, ganz einfach so: Die entscheidende Zahl findet sich in iOS unter “Einstellungen > Allgemein > Info”. Wenn Du dort auf die Zahl hinter “Modell nummer” tippst, erscheint die A-Nummer. Mit dieser Nummer kannst Du dann auf der Webseite von Apple nachschauen, welches Tablet Du besitzt und Du kannst außerdem beim iPad das Alter bestimmen. Viele Grüsse Gerhard Kaufdatum/Alter von iPad herausfinden

Warum ist iPad Air besser als iPad?

Display: unter­schiedlich groß und nur iPad Air ist entspiegelt – entspiegeltes Display beim iPad Air 5 (2022) – Bild: Apple

iPad 9 2021 iPad 10 2022 iPad Air 5 2022
Auf­lö­sung 2.160 x 1.620 Pixel 2.360 x 1.640 Pixel 2.360 x 1.640 Pixel
Pi­xel­dich­te 264 ppi 264 ppi 264 ppi
Hel­lig­keit 500 Nits 500 Nits 500 Nits
ent­spiegelt nein nein ja
la­mi­niert nein nein ja
Farb­raum sRGB sRGB P3
Touch ID Home-Button Power-Button Power-Button

Das Display des iPad 10 und iPad Air 5 hat eine Diagonale von 10,9 Zoll und eine identische Auflösung von 2.360 mal 1.640 Pixeln, Beide Bildschirme unterstützen die True-Tone-Technologie zur Anpassung der Farbtemperatur an das Umgebungslicht. Das iPad 9 hat dagegen ein 10,2-Zoll-Display mit einer Auflösung von 2.160 mal 1.620 Bildpunkten,

  1. Unterhalb des Displays befindet sich der Home-Button mit dem Touch-ID-Finger­abdruck­sensor verortet.
  2. Bei den beiden anderen Modellen ist der Touch-ID-Sensor in den seitlich am Gehäuse angebrachten Powerbutton integriert.
  3. Trotz gleicher Bild­schirm­diagonale, Auflösung und Helligkeit gibt es Unterschiede zwischen dem iPad 10 und dem iPad Air: Das iPad Air unterstützt den erweiterten P3-Farbraum, ist laminiert und hat eine Anti­reflex­beschichtung,

Mit dem P3-Farbraum ist das iPad Air besser für professionelle Bild­bearbeitung geeignet. Die Anti­reflex­beschichtung sorgt für deutlich weniger Spiegelungen bei Sonnen­ein­strahlung im Freien. Mit der Laminierung wird die Luftschicht zwischen Schutzglas und Panel reduziert und ein direkteres Touch-Gefühl erzeugt.

Wird das iPad Air 2 noch unterstützt?

iPadOS 16: Kein Update für iPad Air 2 und iPad Mini 4 – Bei den iPads zeigt sich im Vergleich zu den iPhones ein gemischtes Bild. Hier darf sich das sieben Jahre alte iPad Pro 12,9 der ersten Generation noch über das Update freuen, ebenso wie das erste iPad Pro 9,7, das 2016 zusammen mit dem iPhone SE erschienen war.

Was bedeuten die Generationen beim iPad?

iPad – der Klassiker – Das iPad hat sich über zwölf Jahre nach seinem Start deutlich diversifiziert. Wie damals heißt auch heute das Basis-Modell nach wie vor “iPad”, allenfalls über den Zusatz des Modelljahres oder der Generation unterscheiden sich die Modelle von Jahr zu Jahr.

Generation Modelljahr Besonderheit
iPad 1.Gen 2010 Das erste seiner Art
iPad 2.Gen 2011 Flacheres Gehäuse, schnellerer Prozessor, Kameras
iPad 3.Gen 2012 Retina-Display
iPad 4.Gen 2012 Lightning- statt Dock-Connector
iPad 5.Gen 2017 Rückkehr als Basismodell
iPad 6.Gen 2018 Unterstützung des Apple Pencil
iPad 7.Gen 2019 Größeres Display: 10,2” statt 9,7”
iPad 8.Gen 2020 A12 Fusion mit neuronalen Kernen
iPad 9.Gen 2021 True-Tone-Display
iPad 10.Gen 2022 (est.) Evtl. USB-C statt Lightning

Wie gut ist das iPad 7 Generation?

Fazit: Viel iPad für’s Geld – Das neue iPad ist wie der Vorgänger empfehlenswert für Nutzer, die ein Tablet für den alltäglichen Gebrauch suchen. Vor allem bei der Einstiegs-Version für 380 Euro bekommt man viel iPad fürs Geld: Die Verarbeitung ist sehr gut, Bildschirm und Sound auf hohem Niveau.

Der Prozessor ist zwar nicht taufrisch, aber immer noch flink genug für aktuelle 3D-Games. Die Vielfalt im App Store ist im Tablet-Bereich immer noch ungeschlagen und das Betriebssystem iPadOS macht das Gerät noch flexibler. Praktisch ist die Unterstützung von Apples Smart Keyboard, mit der sich das iPad wie ein Netbook nutzen lässt – das Zubehör ist allerdings ziemlich teuer.

Nur der Grundspeicher ist mit 32 GB knapp bemessen. Wer auf die Tastatur-Unterstützung und etwas Power verzichten kann, für den könnte das Vorgängermodell der sechsten Generation interessant sein, das ebenfalls auf den A10-Chip setzt. Man bekommt es online regelmäßig für unter 300 Euro.

  • Schneller und kompakter, dafür teurer ist das iPad Mini (ab 400 Euro).
  • Wer auf Produktivität und Windows-Kompatibilität angewiesen ist, dürfte um ein Surface-Modell kaum herumkommen.
  • Die Microsoft-Tablets bieten einen echten USB-Anschluss und unterstützen alle herkömmlichen Windows-Programme, sind dafür aber teurer (560 Euro aufwärts).

Lesen Sie weitere Tests: – Macbook Pro im Test: Ein Notebook wie ein Blatt Papier – Apple Watch Series 5 im Test: Endlich eine richtige Uhr – iPhone 11 Pro im Test: Apple bricht mit drei Traditionen – iPhone XS Max im Test: Was ein Brett! – HomePod im Test: Der Siri-Lautsprecher klingt großartig, aber reicht das? – iPad Pro im Test: Ist das der Computer der Zukunft? Dieser Artikel enthält sogenannte Affiliate-Links.

iPad Apple Games iPhone 3D Microsoft Serien Software Aluminium

Wie viel kostet das iPad 7?

Generation / 2019 ab € 594,24 (2023) | Preisvergleich Geizhals Deutschland.

Welches iOS hat das iPad 7 Generation?

ZU UNSEREN IPADS >

iPad Modell Modelljahr Ursprüngliches iOS
iPad 5 2017 iOS 10.3
iPad 6 2018 iOS 11.4
iPad 7 2019 iPadOS 13.1
iPad 8 2020 iPadOS 14.0

Was ist die aktuelle iPad Generation?

iPad (9. Generation) – 2021 – Zusammen mit dem iPad mini 6 wurde im September 2021 auch das neue iPad in der neunten Generation vorgestellt. Es besitzt wie der Vorgänger einen Home-Button mit Touch ID und hat die gleichen Displayränder wie die älteren Modelle.

Ebenso ist die Größe des Bildschirms identisch. Das Display bietet nun die True-Tone-Technologie, bei der Sensoren dafür sorgen, dass nicht nur die Helligkeit, sondern auch die Farbe des Screens an das Umgebungslicht angepasst wird. Neu ist die CPU dank Apples A13-Chip. Zum ersten Mal kam der Prozessor beim iPhone 11 zum Einsatz.

Außerdem stehen höhere Speicherkapazitäten zur Verfügung: Käufer können sich zwischen 64 GB und 256 GB entscheiden. Ebenfalls neu ist die Frontkamera, die nun einen 12-MP-Sensor und ein Ultraweitwinkelobjektiv besitzt. Aktuell bleibt das iPad 9 weiter im Verkauf und das aktuell preisgünstigste iPad, obwohl bereits die zehnte Generation erhältlich ist. APPLE iPad Wi-Fi (9. Generation 2021), Tablet, 64 GB, 10,2 Zoll, Silber Zum Produkt